FM Approvals ist einer der weltweit anerkanntesten Zertifizierungsdienste, dessen Schwerpunkt auf der Erhaltung von Gütern liegt.  Das Verfahren gilt für viele Arten von Produkten und ist in zahlreiche Standards unterteilt, die auf wissenschaftlicher Forschung und über 100 Jahren Erfahrung beruhen.

FM APPROVALS UND FM GLOBAL

FM, Factory Mutual Insurance Company, ist unterteilt in FM Global, eine Versicherungsgesellschaft, und FM Approvals ein Prüflabor und eine Zertifizierungsstelle.

FM Global ist die größte Versicherungsgesellschaft der Welt, die sich ausschließlich auf gewerbliche und industrielle Immobilien spezialisiert hat. Sie zählt etwa ein Drittel der Unternehmen auf der Fortune-100-Liste zu ihren Kunden und beschäftigt mehr als 1.800 Ingenieure in aller Welt.

Durch das KonzeptHighly Protected Risk (HPR) bietet FM Global den besten Versicherungsschutz zu den besten Bedingungen, wobei sichergestellt wird, dass alle bekannten Risiken unter dem annehmbaren Mindestniveau gehalten werden und der Versicherte beruhigt sein kann.

FM Approvals zertifiziert Produkte und Dienstleistungen und erstellt auch Normen für Produktprüfungen, die unter www.fmapprovals.com frei zugänglich sind.

Zunehmend werden diese amerikanischen Normen auch in Europa und Italien in großen Industrie- oder Geschäftskomplexen, die von FM versichert sind, verlangt.  Die Produkte müssen daher den örtlichen Vorschriften und darüber hinaus den FM-Normen entsprechen.

Bauherren, die mit FM-geprüften Produkten bauen, bezahlen niedrigere Versicherungsprämien.

FM Approvals verfügt über einen Forschungs- und Prüfcampus, der aus vier Labors besteht, deren Aktivitäten vier technische Bereiche umfassen:
1. Baumaterialien
2. Elektrische Systeme
3. Brandschutz
4. Überschwemmungen

Im Zusammenhang mit Gebäudehüllen führt FM Approvals Prüfungen durch an
• Dächern
• Auf dem Dach montierten Systemen (Kühltürme, Photovoltaikanlagen usw.)
• Wänden
• Verglasung
• Überschwemmungsschutz-Systemen
• Erdbebenschutz-Vorrichtungen

Berücksichtigt dabei die Auswirkungen von Feuer, Erdbeben, Wetterereignissen (Stürme, Hagel, Überschwemmungen).

RELEVANTE NORMEN FÜR SANDWICHELEMENTE

Für Gebäudehüllen gelten die folgenden FM Approvals-Normen:

FM4880, FM4881, FM4882 für Wände;
FM4450, FM4470 für Bedachungen;
FM4471 für Dachpaneele;
FM4411 für Hohlräume in Wänden.

Typischerweise versucht FM bei der Bewertung der Zulassung einer Reihe von Paneelen, die Anzahl der durchzuführenden Tests zu begrenzen, indem es beispielsweise die kritischsten Lösungen testet:

  • mit Feuer: die Lösungen mit der höchsten PIR-Schaumdicke oder der geringsten Steinwolldicke;
  • mechanische Windtests: die Lösungen mit der geringsten Dicke auf PIR oder Steinwolle, den größten Spannweiten und den kleinsten Befestigungen.

DURCHGEFÜHRTE TESTS

Für die Paneels werden folgende Prüfungen durchgeführt:

  • Prüfung der Entflammbarkeit nach ASTM E2058 oder ISO 121136, eventuell Prüfung mit einem Kalorimeter (das ist riesig!);
  • Room Corner Test 1- UBC 26-3;
  • Room Corner Test 2;
  • 16ft (4.9m) Parallel Panel Test;
  • •        Witterungsbeständigkeit für Außenanwendungen UV und Hageltests;
  • Test Windborne Debris;
  • Hohlraumsysteme, hinterlüftete Fassaden, Test 4411 –12/2018.

WO SIE FM-GEPRÜFTE PRODUKTE FINDEN KÖNNEN

Von Factory Mutual zugelassene Systeme werden in die Datenbanken  FM APPROVAL GUIDE und, für Dächer, FM ROOF NAV aufgenommen. Die Links finden Sie unten.

Anwendungsrichtlinien und Empfehlungen sind in den FM Global data sheets enthalten.

DER BEITRAG VON CHEMOLLI FIRE

Wenn es um Prüfungen geht, stellen wir unsere Erfahrung und unser KNOW-HOW zur Verfügung.

Als Spezialisten, die sich schon immer mit dieser Art von Tätigkeit beschäftigt haben, bieten wir Ihnenumfassende Beratung i allen Phasen der Lavortests, von der Planung bis zur Dokumentation der Ergebnisse.

DIE METHODE

Das Zuhören ist die wichtigste Phase unserer Interaktion: Wir wollen, dass Sie ein Produkt entwickeln, das die Summe Ihrer Identität und Ihrer Bedürfnisse ist.

Zunächst einmal versuchen wir, Ihren tatsächlichen Bedarf, die Kanäle und Märkte, an denen Sie sich messen wollen, zu verstehen.

Dann zeigen wir Ihnen, wie der Prüf- und Zertifizierungsprozess abläuft: Wir müssen dies mit Ihnen besprechen, um Ihren Standpunkt vollständig zu erfassen. Dann stimmen wir einen Vorschlag ab, der – in Übereinstimmung mit der geforderten Leistung – Ihre Produktlinien, Ihre Produktionslinien und, soweit möglich, potenzielle Größenvorteile berücksichtigt, indem wir Produkte und Methoden verwenden, die in Ihrem Unternehmen bereits eingeführt sind.

EMPATHIE

Über die Möglichkeiten hinaus, die wir Ihnen erläutern, beraten wir Sie, was wir an Ihrer Stelle tun würden.

Wir beraten mit unserer Erfahrung, was, wie und wo getestet werden sollte. In welchem Labor soll getestet werden? In dem für Ihre Bedürfnisse am besten geeigneten!

DAS PROJEKT

Sobald der Schlüssel gedreht ist, erstellen wir einen Plan, der in allen Details umfassend ist. Welche Materialien und Komponenten verwendet werden sollen, ist ein wichtiger Teil unseres Dialogs, bei dem wir Sie am besten beraten können. Darüber hinaus erhalten Sie eine Kosten- und Gewichtsprognose, anhand derer Sie überprüfen können, ob Ihre Ziele erreicht werden. Wir sind überzeugt, dass wir die besten Praktiken der Branche anwenden.

UNTYPISCHE BERATER: WIR ÜBERNEHMEN DIE PRÜFUNGSTÄTIGKEIT

Ein Berater gibt Ratschläge und überlässt es dann dem Kunden, sie in die Praxis umzusetzen. Wir sind nicht so: Wir nehmen die Krawatte ab und ziehen unsere Arbeitskleidung an, wenn es nötig ist. Wir leiten die Produktion der Muster ein, wir sind beim Verkleben der Türen dabei, wir bieten Unterstützung bei der Bearbeitung und Beschlagsherstellung, wir gehen mit unseren Technikern zum Einbau der Muster im Labor und wir sind bei der Prüfung vor Ort. Wir leiten die Phase der Überprüfung der Dokumentation nach der Prüfung, erklären Ihnen die Dokumentation und stehen für alle Fragen im Zusammenhang mit dem Ergebnismanagement zur Verfügung.

ZERTIFIZIERUNG

Darüber hinaus bieten wir Ihnen eine umfassende Beratung in allen Phasen der Zertifizierung und unterstützen Sie dabei:

  • bei Planungs- und Budgetierungsaktivitäten, um einen Investitionsplan zu erstellen;
  • bei allen Kontakten mit der benannten Stelle;
  • bei der Probenahme (Probenahme der zu prüfenden Produkte);
  • bei der Umsetzung Ihrer FPC – Factory Production Control;
  • bei der Erstellung von erforderlichen Unterlagen, einschließlich Anleitungen und Etiketten;
  • mit unserer Anwesenheit bei den ersten Inspektionen;
  • in der Folge als Unterstützung für alle Managementfragen.